Posts by Glacieme

    I don't understand what this side of support is for: if they can't even get back the money to the person who got scammed


    It is clearly stated in the game rules that we are unable to refund any money that was lost as a result of trauding fraud:


    4.4 Refunds

    A refunding of items that have been lost through ‘trading fraud’, or due to carelessness (every player is required to keep the access details for their account secret) will not be granted.


    Concerning this:


    they just ban scammer guy account for like 6 months and not ban them by IP adress. (They can pass the money to other accounts of them.)


    I can not go into details how we penalize trading fraud, but I will put it this way: If we receive a report about a trading fraud with valid evidence, then we will make sure that the player in question won't be able to scam someone again. Also, sending items that were aquired due to a fraud to another account is futile as we have the necessary means to trace those accounts back.


    Concerning the increase of the ED limit in trades, that was already forwarded to KOG to my knowledge.

    find es etwas schade dass man auf die erste frage, welche deutlich wichtiger ist für ALLE spieler, nicht eingegangen ist aber auf die zweite, welche eher nebensächlich erscheint, so ausführlich geantwortet hat.


    Die betroffene Frage wurde inhaltlich bereits gestellt und badidol hat dazu eine Stellungnahme abgegeben:


    Derzeit opfert GF einen Teil der Spielerschaft für eine andere.

    Nur, dass du das als Publisher halt ohnehin immer tust. Alles, was du als Publisher entscheidest, tust oder eben auch nicht tust, opfert im Zweifel einen Teil der Spieler für einen anderen.

    Eine Pingabfrage in der Form, insbesondere eben mit Ausschluß etc. müsste halt auch erstmal gebaut werden, ist so bislang nicht vorgesehen. Ob das gewollt ist und in Betracht gezogen wird, kann ich so nicht sagen, ich entscheide das ja auch nicht. Weitergeleitet ists.

    Was das betrifft:

    wieso sehe ich seit Monaten keine GM's mehr Online die kleine Events im ÜC machen oder einfach Fragen von Spielern beantworten?

    Es hat vorrangig zwei Gründe, wieso man uns nicht täglich im Spiel antrifft. Zum einen liegt das daran, dass der Support über das Ticketsystem und den IRC Vorrang hat und wir daher ausschließlich nur innerhalb des Spiels anzutreffen sind, wenn gerade kein weiterer Bedarf an Support für die genannten Bereiche besteht. Dann kommt noch hinzu, dass wir GameMaster genauso wie die Moderatoren eine ehrenamtliche Tätigkeit ausüben und insofern nebenher noch arbeiten bzw. einer Ausbildung, einem Studium oder vergleichbarem nachgehen. Das heißt jedoch nicht, dass es außerhalb von den Events die mit den Updates kommen nicht auch welche gibt, die durch uns organisiert werden - es werden regelmäßig kleinere Events veranstaltet, die innerhalb des Forums oder des Spiels stattfinden. Die Erstellung eines Events kommt jedoch stets mit einem entsprechendem Zeitaufwand daher sowie vielen Aspekten, die bei der Eventerstellung zu berücksichtigen sind. Dies beeinflusst letztendlich, wie oft entsprechende Events stattfinden.

    Meine Setcombi:


    Mit Raidzubis:
    unknown.png

    Im Grunde genommen handelt es sich bei dieser Zubehörkombination um die Beste für Raids, jedoch habe ich eine leicht abgewandelte Version, die geringfügig besser sein kann:


    Stats.png


    Das Zubehör-Oberteil ersetzt man durch die Zubehör-Augenklappe um weiterhin die 5% an Skillschaden beibehalten zu können, das Dämonenaura-Raumverwalter-Zubehör wird an der Stelle des Oberteils statt am Mund verwendet und für den Mund verwendet man das Rüstungsfragment.


    Man verliert 4% kritischer Treffer und 2% Verheerung, die man durch das Oberteil erhielt, dafür jedoch erhält man 2% Schadensbonus bzw. zusätzlicher Schaden und des Weiteren 5% auf (Magie-)Abwehr ignorieren. Ich habe Nachforschungen angestellt bezüglich der Effektivität von Abwehr ignorieren innerhalb von Raids (selbstverständlich mit 100% kritischer Treffer und Verheerung sowie der gleichen Menge an Anpassungsfähigkeit) und bin dabei auf das Ergebnis gekommen, dass 5% Abwehr ignorieren, sofern man nicht noch andere Effekte oder Angriffe hat die den Wert erhöhen, den eigenen Schaden um knapp 2,4% erhöhen. Wenn man es auch ohne das Zubehör-Oberteil schafft eine hohe Menge an kritischer Treffer und Verheerung zu sockeln, lohnt sich das Verwenden des Rüstungsfragments mehr, da es anders als die anderen Werte ohne weitere Quellen von der man Abwehr ignorieren erhält keiner Reduktion unterliegt und stets dieselbe Effektivität aufweist. Verheerung (und gewissermaßen auch kritischer Treffer) dagegen verlieren mit steigender Sockelung an Effektivität. Man könnte zwar auch bei dem Oberteil-Zubehör von der zitierten Zubehörkombination bleiben und Boss Dmg sockeln da man durch das Zubehör Kritischer Treffer und Verheerung erhält, hat man jedoch Zugang zu 80% oder mehr Bossschaden durch den passiven Force-Skill sowie eventuell weitere Quellen, wäre die Verringerung für Boss-Dmg-Sockel äußerst hoch und die 2,4% Schaden vom Rüstungsfragment könnten sich mehr lohnen.


    Betreffend dem 5/5 Avatarset lohnt sich in Raids vor allem Endent/Bigint (bzw. Dusk/Dawn), du erhältst zwar nur 7% kritischer Schaden statt den 10% die andere Sets hergeben (oder auch 8% Skillschaden), jedoch ist der Buff welcher mit dem 5er-Effekt daherkommt unglaublich nützlich. Nachdem du innerhalb von 10 Sekunden zwischen Skills insgesamt 5 Skills hintereinander verwendest, erhältst du für 30 Sekunden eine Angriffsgeschwindigkeitserhöhung von 5% die keiner Reduktion unterliegt, sowie 100 MP. Dadurch kannst du nicht nur mehr Angriffe innerhalb von kürzerer Zeit verwenden, sondern du kannst einfacher auf Angriffe von Bossen reagieren, da die Animationen deiner Skills und Angriffe schneller ablaufen. Da der Buff über keinen Cooldown verfügt, kannst du diesen praktisch durchgehend verwenden.

    Es gab zu der Thematik bereits eine Stellungnahme von badidol:

    Quelle: Die ,,spanischen" Spieler

    Der Guide ist für Anfängern sehr gut geschrieben: Nicht zu viele Prozentzahlen & die wesentlichen Funktion der Skills wurden erläutert. Was noch fehlt sind die Active-Skills und der Eldrit-Resonanzgrad. Vllt ein Gameplay-Video von dir wäre interessant zu sehen :teddy:


    Vielen Dank für deine Kritik, bezüglich Active-Skills sowie Blitzprojektil habe ich diese absichtlich weggelassen, dazu folgender Nachtrag:


    Active-Skills sowie den Skill Blitzprojektil habe ich im Folgenden weggelassen:

    Active-Skills sind ausschließlich nur notwendig für Zufallsmissionen die erfordern, dass ihr einen Active-Skill innerhalb einer gewissen Zeit mehrfach ausführt, im Kampf selbst haben diese jedoch keine Verwendung.
    Die Verwendung von Blitzprojektil ist nicht notwendig, da mit Sternschnuppen, [Force]Brennende Strafe sowie [Force]Artillerieschlag - Quantenballista genügend zielsuchende Skills mit hohem Schaden vorhanden sind und Blitzprojektil vergleichsweise wenig Schaden anrichtet.


    Des Weiteren habe ich nun den Guide um den Aspekt des Eldrit-Resonanzgrads erweitert:


    Eldrit-Resonanzgrad


    Hier solltet ihr mindestens zwei verschiedene Resonanzgrad-Fenster besitzen, als erstes erhöht ihr euren EXP-Erhalt auf +200% und investiert anschließend wenn ihr noch Punkte übrig habt in Item-Droprate. In Raids wirkt sich Item-Droprate nicht auf den Erhalt von Items aus und man erhält eine sehr geringe Menge an EXP, weshalb man dort stattdessen die Punkte zunächst in Transzendenz-Skillschaden verteilt sowie anschließend in MP-Reduktion.


    Unter der Zusammenfassung genereller Dungeonstrategien ist nun ebenfalls ein Gameplay-Video vorzufinden um zu veranschaulichen, was alles mit dem Todesphantom möglich ist.

    In erster Linie solltest du dich danach richten, welcher Kampfstil dich am meisten anspricht. Alle (oder die meisten) Klassen lassen sich bis zu einem Punkt verbessern, dass sie in allen Bereichen (PvE, PvP, Raids) gute Leistungen hervorbringen können. Im Vergleich zu anderen Charakteren ist allerdings gerade Chung für Raids geeignet, denn jeder seiner Klassenwechsel ist imstande Teammitglieder mit Buffs zu unterstützen:

    • Komet-Kreuzritter kann mit Schultermauer den erlittenen Schaden aller Teammitglieder bis zu einer gewissen Schadensmenge um 50% reduzieren
    • Todesphantom kann mit Scharfschützen-Syndrom dem Team einen Buff verleihen, welcher die Angriffsgeschwindigkeit sowie den kritischen Schaden aller Teammitglieder um 20% erhöht
    • Zenturion kann den Teamschaden mit seinen Buffs um bis zu 70% erhöhen sowie erlittenen Schaden um 40% verringern

    Bezüglich dem Todesphantom habe ich einen Guide erstellt, falls du an diesem Interesse hast, findest du ihn hier.

    Es gibt diese Machtbooster die "Zeichen der S Wertung" heißen zu jedem Rang.
    Also wollte ich einmal nachfragen wie man diese bekommt, muss man dafür wirklich PvP spielen?

    Wenn eine neue PvP-Season anfängt und die vorherige endet, erhältst du per Post einen PvP-Machtbooster entsprechend dem Rang, welchen du erreicht hast. Wenn du also einen S++ Rang erreichst erhältst du auch den dazugehörigen Machtbooster, jedoch nicht die darunter (z.B. S+) oder darüber (in diesem Falle Star-Rang).

    Und wenn ich Jetzt in einen Rang bin, bekomme ich diesen Machtbooster dann auch Permanent oder wie genau Funktioniert das?

    Du kannst den Machtbooster ausschließlich nur während der entsprechenden PvP-Season verwenden, willst du ihn auch nach Ende bzw. innerhalb der nächsten Season verwenden, wirst du denselben Rang erreichen müssen wie in der vorherigen Season.

    Ebenso wichtig, hätten diese auch zusätzliche Werte, wie die Machtbooster aus dem CS-Shop.

    Anders als die Machtbooster aus dem Item-Shop verfügen die PvP-Machtbooster über keinerlei zusätzliche Werte.

    Einleitung


    Beim Todesphantom handelt es sich um eine vielseitige Klasse, die durch hohen Schaden, geringen Manaverbrauch sowie zielsuchende und flächendeckende Skills heraussticht. In diesem Guide gehe ich näher darauf ein, über was für Fähigkeiten das Todesphantom verfügt, was für Ausrüstung sich eignet und den optimalen Kampfstil in Dungeons.



    Grundlagen


    Chung verfügt über ein Kanonenkugel-System, die meisten seiner Skills und auch einige Combo-Attacken setzen zur Nutzung voraus, dass eine gewisse Anzahl an Kanonenkugeln verfügbar ist. Kanonenkugeln kann Chung nachladen, indem er sich nicht bewegt, oder bei der Verwendung von gewissen Skills und Combo-Attacken. Chungs Machtbooster hebt sich insofern von anderen Charakteren ab, dass sich bei der Verwendung von drei Machtbooster-Perlen sein Berserker aktiviert, bis der Machtbooster ausläuft kann er ohne Kanonenkugelverbrauch Skills und Combo-Attacken verwenden, außerdem aktivieren sich gewisse Passivskills, die ihn mächtiger machen. Das Todesphantom hebt sich von Chungs anderen Klassenpfaden ab, indem es unter gewissen Umständen auch mit einer einzigen Machtboosterperle seinen Berserker erhält. Die Pistolen die das Todesphantom in vielen seiner Angriffe verwendet nennen sich Phantom Shooter, es handelt sich dabei um eine Überarbeitung seiner Silver Shooter, die nun über zwei Läufe verfügen.



    Skills


    Active-Skills sowie den Skill Blitzprojektil habe ich im Folgenden weggelassen:

    • Active-Skills sind ausschließlich nur notwendig für Zufallsmissionen die erfordern, dass ihr einen Active-Skill innerhalb einer gewissen Zeit mehrfach ausführt, im Kampf selbst haben diese jedoch keine Verwendung.
    • Die Verwendung von Blitzprojektil ist nicht notwendig, da mit Sternschnuppen, [Force]Brennende Strafe sowie [Force]Artillerieschlag - Quantenballista genügend zielsuchende Skills mit hohem Schaden vorhanden sind und Blitzprojektil vergleichsweise wenig Schaden anrichtet.

    SI_DUALBUSTER.png

    Doppelschuss


    Chung springt mit einer Vorwärtsrolle nach vorne und schießt währenddessen mit seinem Phantom Shooter zwei Kugeln hinter sich, gleichzeitig ladet er eine Kanonenkugel nach. Dieser Skill verursacht nicht viel Schaden, doch die Vorwärtsrolle bringt Chung schnell nach vorne und man kann so beispielweise Gegner mit wenig verbleibenden HP besiegen, während man weiterhin in Bewegung bleibt. Die Force-Variante ist nicht empfehlenswert, da sie nicht viel Schaden verursacht und Chung bei Benutzung nicht in Bewegung bleibt.


    Ich empfehle das Skillattribut "Leichter", sodass der Manaverbrauch auf 80 herabsinkt.


    Aceldama.png
    Bombenwetter


    Chung lässt links und rechts auf jeder Seite jeweils 6 Sprengkörper niederregnen, während der Nutzung des Skills kann er sich nicht bewegen. Dieser Skill richtet zwar bei kleineren Gegnern nicht viel Schaden an, kann hingegen jedoch bei Großen (vorwiegend Bossen) erheblichen Schaden verursachen, wenn eine ganze Seite mit Sprengkörpern oder sogar beide den Gegner treffen.


    Ich empfehle das Skillattribut "Verstärkt", sodass der Skill 30% mehr Schaden anrichtet.


    SI_POCALADBOLG.png

    Scharfschützen-Syndrom


    Eine große blaue Aura erscheint um Chung herum, die bei umliegenden Gegnern geringen Schaden verursacht und Chung sowie umliegende Verbündete für die Dauer von 20 Sekunden mit gewissen Effekten bestärkt. Die normale Variante von Scharfschützen-Syndrom erhöht die kritische Trefferrate um 20% sowie den Schadensbonus um 20%. Die Force-Variante hingegen erhöht den bei einem kritischen Treffer verursachten Schaden um 20% und erhöht die Angriffsgeschwindigkeit ebenfalls um 20%. Bei beiden Varianten besteht eine Chance von 15%, dass Chung beim Abfeuern seiner Phantom Shooter in Combos doppelten Schaden verursacht. Ich rate grundsätzlich zur Verwendung der Force-Variante, da kritischer Schaden anders als kritische Trefferrate und Schadensbonus nicht gesockelt werden kann, außerdem verleiht ein Bonus von 20% auf Angriffsgeschwindigkeit einen enormen Geschwindigkeitsschub, wenn man bereits an sich bis zu 20% an Angriffsgeschwindigkeit gesockelt hat.


    Ich empfehle das Skillattribut "Sicherer", sodass die Effekte von Scharfschützensyndrom für insgesamt 22 Sekunden anhalten.


    AS_Quantum_Ballista.png

    Artillerieschlag - Quantenballista


    Bei der normalen Variante dieses Skills steuert Chung einen Sprengkörper, der in einem mit den Pfeiltasten ausgewählten Bereich herabfällt und eine große Explosion erzeugt. Bei der Force-Variante werden alle Gegner in einem größeren Bereich vor Chung mit Sprengkörpern anvisiert und es fallen bis zu 6 herab. Die Force-Variante ist in der Regel vorzuziehen, da selbstständig Gegner anvisiert werden und Chung währenddessen nicht untätig bleiben muss. Außerdem richtet die Force-Variante fast 50% mehr Schaden an und eignet sich vor allem bei Bossen.


    Ich empfehle das Skillattribut "Schwerer", sodass der Skill 44% mehr Schaden verursacht.


    SI_SHOOTINGSTAR.png

    Sternschnuppen


    Bei der normalen Variante wird eine Reihe an Raketen abgefeuert, welche selbstständig Gegner suchen und bei Kontakt mit einem Gegner explodieren, die resultierende Explosion kann auch umliegende Gegner treffen. Hiervon kann man außerordentlich gut Gebrauch machen, indem man den Skill mit einem Elixier des Riesen kombiniert und so die Explosionsreichweite der Raketen erhöht wird. Bei der Force-Variante wird eine einzige Rakete abgefeuert, die den nächststehenden Gegner anvisiert und eine Explosion erzeugt, die umliegende Gegner anzieht. Die normale Variante dieses Skills ist vorzuziehen, da die Force-Variante vergleichsweise weitaus weniger Gegner trifft. Diesen Skill solltet ihr generell oft im Dungeon verwenden, da ihr vor allem mit hochwertiger Ausrüstung eine hohe Menge an Gegnern besiegen könnt.


    Ich empfehle das Skillattribut "Schwerer", sodass der Skill 44% mehr Schaden verursacht.


    SI_HEAVYRAILGUN.png

    Schweres Geschütz


    Chung feuert ein einziges mächtiges Geschoss ab, welches bei jedem Treffer mit einem Gegner eine Explosion erzeugt. Umstehende Gegner werden von der Explosion ebenfalls getroffen und werden diese anschließend vom Geschoss selbst getroffen, entstehen auch bei diesen Explosionen, die erstgetroffene Gegner erneut treffen. Sein volles Potenzial schöpft der Skill aus, je mehr Gegner sich in einer geraden Linie auf einem möglichst kleinen Areal befinden.


    Da das Skillattribut mit Verbrennung der gegnerischen Manapunkte im PvE nutzlos ist, empfehle ich das Attribut "Tödlicher", womit 50% der gegnerischen Abwehr bei einem Treffer ignoriert werden (die Manakosten werden jedoch um 20% erhöht).


    SI_COMETCRASHER.png

    Kometeneinschlag


    Dieser Skill kann ausschließlich nur im Sprung verwendet werden. Chung verbraucht bis zu 6 Kanonenkugeln und feuert anschließend für jede verbrauchte Kanonenkugel eine Rakete auf den Boden vor sich. Der Skill verfügt über eine hohe vertikale Reichweite und verursacht bei 6 verbrauchten Kanonenkugeln relativ hohen Schaden.


    Ich empfehle das Skillattribut "Schwerer", sodass der Skill 44% mehr Schaden verursacht.


    DCTrans1.png

    Bindendes Feuer


    Chung feuert schnell 8 Kugeln mit seinen Phantom Shootern nach vorne ab. Eine Besonderheit von diesem Skill ist es, dass er unbegrenzt oft verwendet werden kann, solange er innerhalb von zwei Sekunden nach der letzten Nutzung verwendet wird und man über genügend Mana verfügt. Da man während der Verwendung des Skills nicht getroffen werden kann, eignet er sich so vor allem für das Ausweichen von androhenden gegnerischen Angriffen.


    Ich empfehle das Skillattribut "Verstärkt", sodass der Skill 30% mehr Schaden anrichtet.


    DCTrans3.png

    Spannender Einschlag


    Chung feuert eine Rakete vor sich ab, die bei Kontakt mit einem Gegner explodiert und diesem einen Debuff verpasst. Trifft ihr den betroffenen Gegner mit normalen Phantom Shooter-Combos, erhöht sich die Machtbooster-Aufladung die ihr durch die einzelnen Treffer erhält um insgesamt 300%, was äußerst hilfreich ist um schnell wieder Machtboosterperlen zu erlangen.


    Da der Skill grundlegend nicht viel Schaden anrichtet, empfehle ich das Skillattribut "Umgedreht", sodass die Manakosten auf 120 herabfallen.


    DCTrans6.png

    Brennende Strafe


    Bei der normalen Variante springt Chung in die Luft und feuert mit seinen Phantom Shootern in einem größeren Bereich unter sich eine Reihe an Magiekugeln ab. Dieser Skill eignet sich um einem Boss schweren Schaden zuzufügen. Die Force-Variante hat ein enormes Clearingpotenzial und kann zusammen mit Sternschnuppen benutzt werden, um vor allem mit stärkerer Ausrüstung Dungeons problemlos zu bestreiten, die Geschosse und Projektile suchen sich selbstständig ihre Gegner und man selbst kann (gegebenenfalls mit einem Reittier) bereits an das Ende des jeweiligen Abschnitts laufen. Am Ende eines Dungeons empfhielt es sich, die Force-Variante für Brennende Strafe herauszunehmen, da der Schaden bei einem einzelnen Gegner weit unter der normalen Variante liegt.


    Ich empfehle das Skillattribut "Schwerer", sodass der Skill 44% mehr Schaden verursacht.


    FPAzure_Finale.png

    Azur-Finale


    Chung feuert bis zu 222 Magiekugeln mit seinen Phantom Shootern ab, anschließend vereint er alle abgeschossenen Magiekugeln in einer einzigen großen Explosion, welche umliegenden Gegnern mehrfach Schaden zufügen. Die Magiekugeln selbst verursachen hohen Schaden, wenn der Großteil von diesen einen Gegner treffen, dies ist jedoch hauptsächlich bei größeren Bossen der Fall.



    Passivskills


    SI_INSHOW.png

    Showtime


    Solange sich Chung im Berserker befindet, verringern sich seine Manakosten um 40% und die Cooldown-Zeiten aller Skills (mit Ausnahme von Hyperskills) werden um 50% verringert.


    SI_RemodelMag.PNG

    Magazin modifizieren


    Chungs Kanonenkugel-Magazin erhöht sich auf insgesamt 12 Kanonenkugeln, beim Nachladen einer Kanonenkugel wird außerdem mit einer Wahrscheinlichkeit von 60% eine Weitere nachgeladen. Hiervon sind ebenfalls Combo-Attacken und Skills betroffen, die Kanonenkugeln nachladen.


    SI_TUSSLETECH.PNG

    Technik des Fernkampfs


    Chungs Angriffsgeschwindigkeit erhöht sich um 6%, außerdem besteht eine Chance von 60% für ihn seinen Berserker zu erhalten, wenn er eine Machtboosterperle verbraucht.


    Gas_Piston_System.png

    Gasdrucklader


    Chungs kritische Trefferrate wird um 10% der Menge an kritischer Trefferrate erhöht, über die er verfügt, außerdem besteht bei Verbrauch einer Kanonenkugel eine Chance von 60%, dass er automatisch eine Kanonenkugel nachladet.


    DCTrans4.png

    Befreiter Wille: Todesbote


    Combo-Attacken mit Phantom Shootern verbrauchen 30% weniger Manapunkte. Bei Verwendung von Phantom Shooter-Skills wird die Cooldown-Zeit anderer Phantom Shooter Skills die auf Cooldown sind um eine Sekunde verringert. Schießt ihr einen Gegner mit dem Phantom Shooter an, erhaltet ihr außerdem einen Buff durch den ihr 5 Sekunden lang 10% mehr Schaden mit Phantom Shooter-Combos verursacht.


    DCTrans5.png

    Unablässiges Verfolgen


    Die Raketen des Skills Sternschnuppen fliegen im Falle, dass sie keinen Gegner treffen noch länger, bevor sie explodieren. Des Weiteren werden drei zusätzliche Raketen abgefeuert.


    FPPhantom_Shooter.png

    Phantomschütze


    Dieser Passivskill zeichnet sich durch zwei hauptsächliche Effekte aus, Phantom-Zeichen und Vorbereiteter Verfolger.


    Phantom-Zeichen wird ausgelöst wenn ein Gegner durch Phantom Shooter-Combos getroffen wird, hierfür reicht ein einziger getroffener Schuss. Anschließend erleidet der betroffene Gegner 7 Sekunden lang 50% mehr Schaden durch Phantom Shooter Skills, was vor allem in Kombination mit Brennende Strafe schweren Schaden verursacht.


    Vorbereiteter Verfolger wird ausgelöst, wenn ihr einen Gegner mit einer Combo-Attacke trifft, bei der ihr einen Schuss mit eurer Kanone abgebt. Für die nächsten 8 Sekunden erhaltet ihr 40% mehr Machtboosteraufladung beim Treffen des Gegners und eure Chance bei Verbrauch einer Machtboosterperle den Berserker zu erhalten erhöht sich um 20%, somit insgesamt auf 80%.


    FPImagination_of_Death.png

    Tödliche Einbildung


    Im Berserker steigt der verursachte Schaden von Magie-Attacken um 20%, außerdem wird von Gegnern mit Phantom-Zeichen oder Zeichen des Verfolgers 35% der Abwehr ignoriert, wenn diese von Spezialaktiv-Skills getroffen werden.


    Transzendenz-Skillleisten


    Bei Eintritt in den Machtbooster sowie nach allen weiteren 20 Sekunden leuchten die Skills in euren Transzendenz-Skillleisten hell auf, sollten die betroffenen Skills sich außerdem im Cooldown befinden, wird die Cooldownzeit um 15 Sekunden verringert. Bei Verwendung der Skills innerhalb von 10 Sekunden nach dem Aufleuchten verursacht ihr mit diesen 20% mehr Schaden als üblich. Ich empfehle Sternschnuppen und Brennende Strafe zu verwenden, sodass ihr möglichst oft Sternschnuppen verwenden könnt um große Areale von Gegnern zu säubern und Brennende Strafe um Bossen schweren Schaden zuzufügen.


    Ausrüstung


    Soweit es Rüstungsteile betrifft, ist das Elyanod-Rüstungsset ideal um den eigenen Schaden mit Elyanod-Zaubersteinen zu optimieren. Dabei empfehle ich blaue Elyanod-Zaubersteine zu verwenden, die den kritischen Schaden erhöhen und je nach Rüstungsteil folgende individuelle Zaubersteine:


    Oberteil - mehr Schaden bei Treffer/erlittenem Treffer

    Beinkleid - Erhöhung der Magieattacke

    Handschuhe - Hier habt ihr die Wahl zwischen einem Elyanod-Zauberstein der den Schaden aller Skills erhöht, oder einem welcher ausschließlich den Schaden von Transzendenz-Skills erhöht, jedoch in einem potenziell größeren Umfang. Letzterer Stein ist mittlerweile nicht mehr erhältlich und kann ausschließlich nur zu teuren Preisen bei anderen Spielern erstanden werden, jedoch sind sie mit der Menge an hocheffizient Transzendenz-Skills über die das Todesphantom verfügt insgesamt die bessere Wahl.

    Schuhe - Erhöhung der Verheerung


    Bezüglich eurer Waffe könnt ihr im Dungeon Adds Energiefusionstheorie eine äußerst mächtige Waffe erhalten, doch es ist zufallsbedingt wie oft ihr den Dungeon zum Erhalt dieser abschließen müsst. Mit jedem weiteren Durchgang erhöht sich eure Chance, die Waffe vom Boss zu erhalten.


    Sockelung


    Bei der Sockelung solltet ihr euch an mindestens 20% Angriffsgeschwindigkeit, Laufgeschwindigkeit und Sprunggeschwindigkeit orientieren. Anschließend sockelt ihr den Rest gleichmäßig verteilt auf Verheerung und Kritischer Treffer.


    Zubehöre & Avatar-Sets


    Generell eignen sich alle Zubehöre und Avatar-Sets, dessen Effekte oder Seteffekte euren Schaden erhöhen, dies betrifft sowohl Skillschaden, kritischen Schaden als auch eure Magieattacke. Einige Beispiele hierfür sind unter anderem das Mariposa-Avatarset, das Elyanod-Zubehörset sowie auch das Raumverwalter-Zubehörset, dessen Herstellungsmaterialien im Düsterraum erhältlich sind. Ein Ring der Wut sorgt dafür, dass ihr jeden Dungeon mit drei Machtboosterperlen startet um so direkt euren Berserker verwenden zu können.


    Eldrit-Resonanzgrad


    Hier solltet ihr mindestens zwei verschiedene Resonanzgrad-Fenster besitzen, als erstes erhöht ihr euren EXP-Erhalt auf +200% und investiert anschließend wenn ihr noch Punkte übrig habt in Item-Droprate. In Raids wirkt sich Item-Droprate nicht auf den Erhalt von Items aus und man erhält eine sehr geringe Menge an EXP, weshalb man dort stattdessen die Punkte zunächst in Transzendenz-Skillschaden verteilt sowie anschließend in MP-Reduktion.


    Titel


    Grundsätzlich sind alle Titel empfehlenswert die euren Schaden erhöhen. Bei dem effektivsten Titel handelt es sich jedoch um Geheimbannkreis-Hüter, welcher durch das Abschließen von Geheimdungeons und dazugehörigen Missionen erhältlich ist. Dieser gibt euch nach Verwendung des Machtboosters drei Machtboosterperlen (Cooldown 180 Sekunden), ihr könnt also wenn ihr dies mit einem Ring der Wut kombiniert nach Eintritt in den Dungeon für mindestens 180 Sekunden euren Berserker nutzen.


    Pets


    Pets die eure maximalen Manapunkte erhöhen sowie gegebenenfalls euren Magieschaden sind optimal.


    Zusammenfassung genereller Dungeon-Strategien


    Ihr säubert größere Areale mit Sternschnuppen sowie [Force]Brennende Strafe und verwendet anschließend [Force]Artillerieschlag - Quantenballista um weitere Gegner automatisch anzuvisieren. Mit Brennende Strafe fügt ihr Bossen mit der normalen Variante schweren Schaden zu, vergisst jedoch nicht vor Nutzung des Skills den jeweiligen Boss mit einer Combo-Magiekugel des Phantom Shooters zu treffen um so 50% mehr Schaden zu verursachen, hierfür genügt ein einziges X. Wenn Ihr einen Gegner mit wenig HP besiegen und euch gleichzeitig weiter fortbewegen möchtet, verwendet ihr Doppelschuss (dies kann auch zur Vermeidung von gegnerischen Angriffen verwendet werden). Falls ihr für einen größeren Zeitraum nicht von Gegnern getroffen werden wollt, könnt ihr mehrfach hintereinander Bindendes Feuer verwenden (vorausgesetzt ihr könnt die notwendigen Mana aufbringen). Falls ihr ohne Machtboosterperlen seid, sollte euer vorrangiges Ziel sein wieder welche zu erhalten um so den Berserker zu verwenden, eine hohe Menge an Machtboosteraufladung erhaltet ihr beim Verwenden von Sternschnuppen/[Force]Brennende Strafe oder durch das Treffen und weitere Beschießen eines Gegners mit Spannender Einschlag. Habt ihr es mit großen oder gar riesigen Bossen zu tun, verwendet ihr Bombenwetter um schweren Schaden zu verursachen. Bei Bossen empfhielt sich die Verwendung von Scharfschützen-Syndrom um so mehr Schaden mit kritischen Treffern zu verursachen und generell mehr Angriffe innerhalb weniger Zeit ausführen zu können.


    Im Folgenden ein Video welches das Potenzial des Todesphantoms veranschaulicht:



    Schlusswort


    Solltet ihr Fragen, Anregungen oder Kommentare zu diesem Guide haben, so könnt ihr dies gerne zum Ausdruck bringen. Ansonsten hoffe ich euch einen umfangreichen Einblick in die Klasse gegeben zu haben, die hinter dem Todesphantom steckt.

    Wahrscheinlich hast du nicht genug Kampfkraft.

    Du brauchst mindestens 50.000 um Elyanod-Dungeons spielen zu können.

    Kann gut sein, ja =O
    Wie boosted man das denn am besten?

    Am einfachsten kannst du deine Kampfkraft über das Upgraden und Sockeln von Ausrüstung erhöhen (vor allem dem Upgraden deiner Waffe). Bei den Sockeln solltest du dich vorrangig an Kritischer Treffer und Verheerung orientieren. Ansonsten beeinflussen Zubehöre und Avatar ebenfalls deine Kampfkraft, sowie Titel und Pets.

    Nen Kumpel von mir wird beim Extrahieren andauernd aus dem Spiel geworfen. (Ich selbst upgrade nicht, also ka)

    Bis zur Behebung des Fehlers raten wir generell davon ab zu versuchen, Upgradeschriftrollen zu extrahieren, da dies andernfalls höchstwahrscheinlich in einem Absturz resultieren wird.

    Dass sich dein Client nach dem ersten Einloggen von selbst schließt, sollte so eigentlich nicht passieren. Du kannst um sicher zu stellen, dass es kein Problem mit deiner aktuellen Installation gibt den Clienten neu herunterladen und erneut installieren. Versuche ebenfalls, möglichst alle nicht benötigten Programme zu beenden, die unter Umständen im Hintergrund aktiv sind. Dazu zählen Skype, Teamspeak und ähnliche Programme.


    Überprüfe auch, ob der Patcher bzw. das Spiel möglicherweise durch eine installierte Sicherheitssoftware blockiert werden.